Zwergkaninchen vergesellschaften – welche Konstellationen passen

by anika on 22. Juni 2010 · 2 comments

Kaninchenpaar

Kaninchen sind keine Einzelgänger und brauchen zwingend die Gesellschaft von mindestens einem Artgenossen, um glücklich zu sein. Allerdings funktionieren nicht alle Konstellationen. Zwar kommt es dabei vor allem immer auf den Charakter der Tiere an, jedoch gibt es auch geschlechtsspezifische Probleme, mit denen man gerade als Anfänger unter Umständen überfordert sein kann.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Konstellationen bei Paaren mit hoher Wahrscheinlichkeit funktionieren, welche funktionieren können und von welchen Sie in jedem Fall Abstand nehmen sollten, gerade wenn Sie noch über keine große Erfahrung in der Kaninchenhaltung verfügen.

Die sicherste Konstellation: Kastrierter Rammler und Häsin

Anfängern wird meist eine Vergesellschaftung von kastriertem Rammler und Häsin empfohlen, da das Zusammenleben von Männlein und Weiblein am ehesten der Natur der Kaninchen entspricht. Auch hier sollten Sie jedoch darauf achten, dass sich die beiden Tiere gut ergänzen. So sollte der Rammler nicht jünger als die Häsin sein. Es ist zudem sinnvoll, dass Sie keine sehr dominanten oder unterwürfigen Tiere zusammenbringen, da es sonst zu Problemen kommen kann. Größe und Rasse der Kaninchen spielen eher eine untergeordnete Rolle.

Die Alternative: Gleichgeschlechtliche Paare

Gleichgeschlechtliche Vergesellschaftungen funktionieren nicht immer, jedoch bei kastrierten Rammlern in der Regel besser, als bei weiblichen Tieren. Allerdings sollten Sie bei Rammlern darauf achten, dass diese vor der Geschlechtsreife kastriert wurden, da dann die Sicherheit einer harmonischen Männer-WG besser gewahrt bleibt. Die Vergesellschaftung von zwei weiblichen Tieren (ganz gleich ob kastriert oder unkastriert) funktioniert nur selten problemlos und auf Dauer. Daher ist diese für Anfänger eher nicht empfehlenswert.

Auf keinen Fall: Von diesen Konstellationen sollten Sie Abstand nehmen

Einige Vergesellschaftungen stehen unter keinem guten Stern und funktionieren mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Dazu gehört zum Beispiel die Haltung von zwei unkastrierten Rammlern, bei welchen es mit Eintritt der Geschlechtsreife häufig zu blutigen Rangkämpfen kommt. Die Haltung von einem unkastrierten Rammler und einer Häsin verläuft zwar in der Regel recht harmonisch, jedoch sollten Sie dies unterlassen, da die Kaninchen sonst ständig Nachwuchs zeugen würden. Auch die Haltung eines unkastrierten Rammlers mit einer kastrierten Häsin ist kritisch, da in dieser Konstellation eine ständige Bedrängung durch den Rammler an der Tagesordnung wäre.

Sicherlich gibt es in jedem Fall Ausnahmen, aber in den meisten Fällen sind Sie mit den oben genannten Konstellationen am besten beraten.

Wie halten Sie Ihre Kaninchen?

Foto: © Ralf / PIXELIO

Ähnliche Beiträge:

Zwergkaninchen – artgerechte Gehege bauen | Zwergkaninchen gesund ernähren | Meerschweinchen – Gruppen optimal zusammensetzen | Meerschweinchen – perfekte Haustiere für Kinder? | Frettchen – artgerechte Haltung sollte selbstverständlich sein |

{ 2 comments… read them below or add one }

Sylvia Juni 23, 2010 um 08:56

Im Moment halte ich einen kastrierten Bock zusammen mit einer unkastrierten Zibbe. Es klappt recht gut, allerdings gibt es hier schon wieder eine der Ausnahmen: Es gibt Phasen da bedrängt die Zibbe den armen Bock ohne Ende :?

Ich habe aber auch schon 3er-Gruppen in folgenden Konstellationen gehalten:

a) Zwei unkastrierte Zibben zusammen mit einem kastrierten Bock.

Dann starb eine der Zibben krankheits- und alterbedingt.

b) Ich holte einen kastrierten Bock aus dem Tierheim, so daß nun zwei kastrierte Böcke mit einer unkastrierten Zibbe zusammenlebten.

Liebe Grüße,
Sylvia

PS: Was du evtl. noch im Artikel erwähnen könntest ist, daß eine Vergesellschaftung von Kaninchen für uns immer schlimm und gefährlich aussieht, dieses Verhalten aber dringend notwendig ist um die Rangordnung festzulegen ;)

Antworten

Anika Juni 23, 2010 um 09:52

Hallo Sylvia,

danke für deinen Kommentar. Demnächst kommt noch ein Artikel über die Vergesellschaftung selbst, da kommt dann auch dein PS mit rein. ;-)

lg

Anika

Antworten

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: