Zwerghamster – Laufrad mit Bedacht auswählen

by anika on 27. Juli 2010 · 0 comments

Laufrad

Auch in einer artgerecht eingerichteten und ausreichend bemessenen Zwerghamsterbehausung ist ein tiergerechtes Laufrad keine schlechte Sache, da Ihr Hamster damit überschüssige Energie abbauen und seinem Bedürfnis zu laufen nachkommen kann. Jedoch ist nicht jedes im Handel erhältliche Laufrad auch für diesen Zweck geeignet. Einige Modelle stellen auch schlichtweg eine Gefährdung für die Gesundheit Ihres Nagers dar.

In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie beim Laufradkauf achten müssen und von welchen Modellen Sie in jedem Fall Abstand nehmen sollten.

Zwerghamster – Laufrad im Idealaufbau

Ein perfektes Laufrad zu finden, ist gar nicht so einfach und in Zoofachhandlungen auch häufig schlichtweg nicht möglich, da diese über keine oder kaum tiergerechte Laufräder in ihrem Sortiment verfügen. Ein ideales Laufrad für kleine Zwerghamster verfügt über einen Mindestdurchmesser von 20 Zentimetern. Bei größeren Zwerghamstern ist ein Mindestdurchmesser von 25 Zentimetern angebracht. Nur so kann einer Verkrümmung der Wirbelsäule vorgebeugt werden und Schmerzen sowie mögliche Bandscheibenvorfälle werden vermieden. Die Lauffläche und eine Seite des Laufrads müssen vollständig geschlossen sein und dürfen keine Öffnungen aufweisen, in denen sich die Füße der Kleintiere verfangen könnten. Achten Sie darauf, dass die Einstiegsseite gänzlich offen ist, da es sonst zu Verletzungen durch die Haltestreben kommen kann. Eine Aufhängung an der geschlossenen Seite ist von Vorteil, da es bei Rädern mit Standbein schnell zu Verletzungen kommen kann. Selbstredend sollte das Laufrad für den Zwerghamster rund und leise laufen, ohne zu eiern. Sehr empfehlenswert sind hier die Laufräder von Rodipet.

Zwerghamster – Laufrad aus Holz

Generell sind Holzlaufräder eine gute Sache. Sie sollten aber, wenn Sie ein Holzlaufrad wählen auf die folgenden Dinge achten:

- Räder mit offenen Holzsprossen oder Aufhängungen sind nicht geeignet.
- Das Holzlaufrad muss groß genug sein.
- Zwischen Standbein und Rad sollte sich kein Hamster einklemmen können.
- Zwerghamster können die Räder evtl. annagen (kommt meist nur bei nicht artgerecht gehaltenen Tieren vor).

Zwerghamster – Laufrad aus Metall oder Plastik

Die meisten Laufräder aus diesen Materialien, abgesehen von den Whodent Wheels von Rodipet, sind für Zwerghamster nicht geeignet, wenig tierfreundlich und unter Umständen auch gefährlich. Genauso verhält es sich mit den im Handel erhältlichen Jogging- oder Laufkugeln. Wenn Sie Ihren Zwerghamster artgerecht halten möchten, sollten Sie auf diese Produkte verzichten.

Einen Überblick über die verschiedenen Arten von Laufrädern für Zwerghamster finden Sie hier.

Was für ein Laufrad hat Ihr Zwerghamster?

(Bild: Gosia, pixelio.de)

Ähnliche Beiträge:

So finden Sie den richtigen Zwerghamster | Tiergerechte Behausungen für Goldhamster und Mittelhamster | Farbmäuse artgerecht halten | Degu – Ernährung muss gesund und ausgewogen sein | Sugar Glider – Haustier mit ganz besonderen Ansprüchen |

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: