Nymphensittiche – australische Flugkünstler in der Heimtierhaltung

by anika on 31. Oktober 2010 · 0 comments

Nymphensittich

Nymphensittiche gehören mit zu den beliebtesten Vögeln in deutschen Haushalten. Leider werden sie dort nicht immer ihrer Natur entsprechend gehalten und fristen ihr Leben in viel zu engen Käfigen mit wenig bis keinem Freiflug. Dabei sind Nymphensittiche sehr agile Tiere, die unbedingt die Möglichkeit brauchen, ihrem Bewegungsdrang nachzukommen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Nymphensittiche artgerecht halten können.

Nymphensittiche – Haltung in der Innenvoliere

Innenvolieren sind für die Haltung von Nymphensittichen gut geeignet, müssen jedoch ausreichend groß bemessen sein. Maße von 2x1x1 Metern (LängexBreitexHöhe) sind hier als absolutes Mindestmaß zu nennen. Achten Sie darauf, dass sich die Innenvoliere an einem Ort befindet, der hell und keiner Zugluft ausgesetzt ist. Zuviel Trubel am Standort der Voliere bedeutet Stress für die Vögel und sollte ebenfalls vermieden werden. Ideal ist ein Standort direkt an der Wand, wobei der höchste Punkt der Innenvoliere ungefähr auf Ihrer Augenhöhe sein sollte.

Nymphensittiche – Haltung im Vogelzimmer/Vogelwohnzimmer

Die Haltung in einem eigens für die Nymphensittiche eingerichtetem Vogelzimmer ist natürlich ideal. Schließlich kann in diesem Fall das Zimmer ganz nach den Bedürfnissen der Vögel ausgestattet und gestaltet werden. Auch die Idee des Vogelwohnzimmers ist eine Überlegung wert, liegt aber sicherlich nicht jedem. Denn bei dieser Art der Haltung wird das gesamte Wohnzimmer oder auch ein anderer Raum komplett mit den Nymphensittichen geteilt, die dadurch den ganzen Tag Freiflug genießen können.

Nymphensittiche – Haltung in der Außenvoliere

Außenvolieren bieten eine hervorragende Alternative zur Wohnungshaltung, wollen aber gut geplant sein. Ab einer bestimmten Größe ist unter Umständen auch eine Baugenehmigung vonnöten. Grundsätzlich ist zu beachten, dass die Außenvoliere stets an ein Schutzhaus für den Winter angeschlossen ist, das auf mindestens 10 Grad beheizt werden kann. Die Größe der Voliere bemisst sich in der Regel nach der Anzahl der Vögel, die darin gepflegt werden sollen und danach, ob auch einmal eine Brut in Erwägung gezogen wird. Außenvolieren müssen stets so stabil gebaut werden, dass die Vögel zum einen nicht entkommen können und das zum anderen Fressfeinde auch keine Möglichkeit haben, sich Zugang zur Voliere zu verschaffen.

Wie halten Sie Ihre Nymphensittiche?

(Bild: Thomas Max Müller / pixelio.de)

Ähnliche Beiträge:

Zebrafinken – kleine Flugkünstler mit großen Ansprüchen | Unzertrennliche – Haltung als Haustier | Keine Einzelhaltung bei Wellensittichen | Kanarienvögel – wunderschöne Sänger im Haus | Sugar Glider – Haustier mit ganz besonderen Ansprüchen |

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: