Farbmäuse – Einrichtungsgegenstände aus Plastik meiden

by anika on 13. Juni 2010 · 2 comments

Farbmaus

Farbmäuse in der Heimtierhaltung brauchen Beschäftigung, ganz klar. Jedoch sollte diese tiergerecht und so beschaffen sein, dass sich die Mäuse nicht verletzen oder vergiften können. Leider trifft dies auf viele Spielwaren für Mäuse, die Sie im Fachhandel erwerben können, nicht zu.

Dieser Artikel soll Ihnen einen Überblick darüber geben, warum Mäusespielzeug aus Plastik so gefährlich ist und von Ihnen gemieden werden sollte.

Einrichtungsgegenstände aus Plastik

Im Fachhandel werden häufig Häuser und Röhren aus Plastik angeboten. Diese Einrichtungsgegenstände in häufig grellen Farben sollen besonders naturgetreu sein. Das ist nicht der Fall, ganz im Gegenteil, Einrichtungsgegenstände aus Plastik sind nicht tiergerecht und stellen eine Gefahr für Ihre Tiere dar. Auch Laufräder und Laufkugeln aus Plastik sind zur Mäusehaltung nicht geeignet und sollten nicht von Ihnen verwendet werden.

Warum?

  • Plastik wird gerne angenagt und kann wenn es verschluckt wird, zu schweren Darmverletzungen führen. Diese können den Tod Ihrer Farbmaus zur Folge haben.
  • Die Luftzirkulation in Häusern und Röhren aus Plastik ist sehr schlecht. Dadurch kann Feuchtigkeit nicht entweichen und Schimmel, Pilze und Bakterien siedeln sich an. Die Folge sind Lungenbeschwerden und andere Krankheiten.
  • Die Einrichtungsgegenstände, die angeboten werden sind oft viel zu klein.
  • Durchsichtige Röhren stellen keine naturgetreue Rückzugsmöglichkeit dar, da die Tiere ja stets gesehen werden können, bei senkrecht oder steil angebrachten Röhren können die Farbmäuse stürzen und sich verletzen.
  • Plastiklaufräder sind in der Regel nicht tiergerecht verarbeitet und bergen ein hohes Verletzungsrisiko (offene Sprossen, vorstehende, nicht gesicherte Halterungen, etc.)
  • Die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz stufte Plastikröhren und Laufkugeln ebenfalls als tierschutzwidrig und gesundheitsschädlich ein.

Alles in allem hat Plastik in einem tiergerechten Mäusegehege nichts zu suchen. Verwenden Sie Röhren aus Pappe, Kork, Bambus oder Ton. Bei Häusern empfehlen sich Holz, Ton, unlasierte Keramik, Kork, Kokos und Pappe. Mausgerechte Laufräder finden Sie beispielsweise bei Rodipet, während Laufkugeln schlicht und ergreifend als Tierquälerei zu bezeichnen sind und von Ihnen gemieden werden sollten.
Welche Beschäftigungsmöglichkeiten haben Ihre Mäuse?

Foto: © Regina Kaute / PIXELIO

Ähnliche Beiträge:

Farbmäuse artgerecht halten | Rennmaus – Arten erkennen und unterscheiden | So finden Sie den richtigen Zwerghamster | Chinchillas – Einzug nach Plan im neuen Heim | Meerschweinchen – Gruppen optimal zusammensetzen |

{ 2 comments… read them below or add one }

renate Juni 14, 2010 um 11:30

Soooo süße, das Mäuschen!

Liebe Grüße – Renate

Antworten

Anika Juni 16, 2010 um 17:59

Fand ich auch :-)

Antworten

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: