Chinchillas – Einzug nach Plan im neuen Heim

by anika on 30. Mai 2010 · 2 comments

Chinchillas

Wenn Sie sich nach reiflicher Überlegung und gründlichem Abwägen aller notwendiger Eventualitäten dazu entschlossen haben, mindestens zwei Chinchillas ein neues Zuhause zu geben, fragen Sie sich nun sicher, wie Sie den Tieren den Einzug bei Ihnen so leicht wie möglich machen.

Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen, Ihren Chinchillas einen optimalen Start bei Ihnen zu Hause gewährleisten, ohne unnötigen Stress für Sie und natürlich für die Tiere.

Die Ankunft im neuen Heim

Überzeugen Sie sich noch einmal gründlich davon, dass die Tiere, die Sie erworben haben, auch wirklich gesund sind. Für kranke Tiere bedeutet ein Transport nur noch mehr Stress und gerade als Anfänger kann man mit solchen auch schnell überfordert sein. Im Vorfeld haben Sie sich im Idealfall schon eine Transportbox besorgt und der Käfig sollte bereits aufgestellt und fertig eingerichtet auf die Chinchillas warten. Wichtig ist es in diesem Zusammenhang auch, dass Sie daran denken, das gewohnte Futter der Tiere mitzunehmen, um eine prompte Futterumstellung zu vermeiden. Dass Sie bei der Heimfahrt vorsichtig und mit Rücksicht auf die Chinchillas fahren sollten, ist eigentlich selbstverständlich.

Zu Hause angekommen setzen Sie die Chinchillas in Ihren Käfig und lassen sie für diesen Tag erst einmal in Ruhe. Die Nager müssen erst einmal bei Ihnen ankommen, ohne dass Sie oder neugierige Bekannte oder Verwandte die “Eroberung” des neuen Domizils stören.

Erste Kontaktaufnahme

Am Tag nach der Ankunft können Sie langsam mit Ihren neuen Mitbewohnern Kontakt aufnehmen. Vermeiden Sie dabei hastige Bewegungen und reden Sie erst einmal nur in ruhigem Ton mit den Chinchillas, damit diese Ihre Stimme kennenlernen. Warten Sie, wie die Nager reagieren. Wirken die Kleinen eher neugierig als verängstigt, können Sie versuchen, diese aus der Hand zu füttern. Dabei ist es wichtig, dass die Tiere zu Ihnen kommen und Sie diese nicht bedrängen. Verlieren Sie nicht die Geduld, es dauert seine Zeit, bis die Chinchillas zutraulich werden. Mit der Zeit werden Ihnen diese sicherlich aus der Hand fressen.

Wie haben Sie die ersten Tage mit Ihren Chinchillas erlebt?

(Foto: © “Aida und Bijou III”, Dennis Kopass / PIXELIO)

Ähnliche Beiträge:

Chinchillas kaufen – was beachten? | Was muss der gute Deguhalter vor der Anschaffung wissen? | Farbmäuse artgerecht halten | Ersteinrichtung – Aquarium von Anfang an optimal eingerichtet | Ratten – Vorurteile sollten nicht abschrecken |

{ 2 comments… read them below or add one }

Sylvia Juni 2, 2010 um 12:18

Oh, Chinchillas :)
Ich hatte lange Jahre welche und es war eine schöne Zeit.
Es sind so schöne Tiere :)
Aber viele bedenken anfangs nicht was diese kleinen niedlichen Kerle für einen Dreck machen :roll:
Das Baden im Sand ist alleine schon ein Staubfaktor, den viele nicht auf Dauer im Wohnzimmer dulden …
Eine Anschaffung von Chinchillas muss daher gründlich überlegt worden sein ;)
Liebe Grüße,
Sylvia

Antworten

Anika Juni 3, 2010 um 16:02

Dreck zu machen, schaffen aber nicht nur Chinchillas. ;-) Ganz egal, ob Hund, Katze, Kaninchen, Vögel etc. damit muss man wohl oder übel leben können, wenn man sich Tiere ins Haus holt… :-)

lg

Anika

Antworten

Leave a Comment

*

Previous post:

Next post: